Was Berührung so wirkungsvoll macht

Ein Mangel an Liebe schmerzt. 

Feldenkrais gegen Schmerzen - Dore Steinert Praxis - Berlin Pankow

Wir sind auf Liebe und Akzeptanz von unseren Mitmenschen angewiesen. Ein Mangel daran ist schmerzhaft- es ist nicht „unangenehm“ oder „deprimierend“. Im wahrsten Sinn des Wortes schmerzhaft

In einer neurowissenschaftlichen Studie wurden Probanden dazu aufgefordert, ein simples Video-Ballspiel zu spielen. Die anderen Spieler warfen dem Probanden einen Ball zu, er warf ihn zurück. Ihres Wissens nach spielten die Studienteilnehmer mit echten, wenn auch unsichtbaren Menschen. Was die Probanden nicht wussten: es gab keine anderen Spieler, lediglich ein Computerprogramm.

Was geschah, als die fiktiven „anderen Spieler“ anfingen, den Probanden auszugrenzen, indem sie ihm den Ball nicht mehr zuspielten? 

Die Gehirne der Probanden reagierten, als empfänden sie realen körperlichen Schmerz. Zurückweisung schmerzt nicht nur wie ein gebrochenes Herz, Ihr Körper empfindet sie wie ein gebrochenes Bein. 

Wie in den fMRT-Studien belegt wurde, aktiviert soziale Ausgrenzung die selben Gehirnzonen wie körperlicher Schmerz. In dem Augenblick, in dem die Probanden aus dem  – an sich irrelevanten – Spiel ausgegrenzt und ignoriert wurden, zeigten ihr anteriorer cingulärer Cortex und die Insula die selben Reaktionen wie bei physischem Schmerz. 

Beziehungen sind sehr wichtig für ihre Fähigkeit, Glück zu empfinden. Wollen Sie diese Fähigkeit steigern? Berühren Sie Menschen. 

Sie sind ihre eigene Medizin

Feldenkrais Berlin Pankow Dore Steinert MedikamenteBerührungen sind unglaublich wirkungsvoll. Sie machen uns überzeugender, erhöhen den Gruppenzusammenhalt, erleichtern die Partnersuche, stärken Bindungen … sie verbessern sogar unsere mathematischen Fähigkeiten. 

Unser Verhalten beeinflusst die Ausschüttung von Hormonen – und die wirken wie Medizin. Wir nehmen es nicht ernst genug.

Durch Berührung von anderen Menschen setzt unser Gehirn Oxytocin frei. Das Hormon Oxytocin wird in der neurochemischen Forschung beim Menschen mit psychischen Zuständen wie Liebe, Vertrauen und Ruhe in Zusammenhang gebracht.

Kennen Sie den Wirkmechanismus des Antidepressivums Wellbutrin? Es erhöht den Spiegel des Neurotransmitters Dopamin. Die selbe Wirkung hat eine innere Einstellung: Dankbarkeit. Prozac? Erhöht den Serotoninspiegel (Schokolade hat ein geringerem Ausmaß den selben Effekt.) Auch eine Massage kann den Serotoninspiegel um bis zu dreißig Prozent heben (siehe unten). 

Ein Präsident schüttelt Hände

Natürlich ist es nicht immer angemessen, Menschen anzufassen, aber bereits kleine Gesten wie ein Händeschütteln oder Schulterklopfen machen einen Unterschied. 

Diese Unterschiede können beträchtlich sein. 

Herzliche Begrüßung

Formale Begrüßung

Ausgrenzung

Umarmen Sie einen geliebten Menschen – aus Eigennutz

head-254866_640Jemanden zu berühren, den man wirklich mag, reduziert Schmerz. 

In einer fMRT.Studie wurde nachgewiesen, dass negative Erwartungshaltungen durch die Berührung einer geliebten Person (im Vergleich zu Berührungen durch Unbekannte) stärker gemildert werden. 

Die Berührung milderte die Aktivitäten in der Insula, dem anteriorer cingulärer Cortex und dem dorsolateralen präfrontalen Vortex  – das bedeutet: weniger Aktivität in den Gehirnregionen, die Schmerz und Sorgen repräsentieren. Je stärker die Beziehung war, desto größer fiel der beruhigende Effekt aus. 

Umarmen Sie Freunde! Untersuchungen zufolge können fünf Umarmungen am Tag innerhalb von vier Wochen das Glücksempfinden wesentlich erhöhen. 

Berührung durch Fremde

Sie haben niemanden, den Sie umarmen könnten? 

Dann buchen Sie eine Feldenkrais-Stunde oder Massage. 

Die Forschungsresultate, dass Massagen ihren Serotoninlevel um etwa 30 Prozent erhöhen, sind relativ eindeutig. Berührende Behandlungen mildern die Wirkung von Stresshormonen, und hebt Dopaminlevel. Berührungen mindern Schmerz, weil Oxytocin die Ausschüttung von schmerzhemmenden Endorphinen aktiviert. Sie verbessern den Schlaf und mildern Erschöpfungssymptome, und senken den Einfluss von Stresshormonen wie Cortisol. 

Das gilt grundsätzlich für jede Art von „Hands-on“ – Behandlung – auch die Berührungen einer Kosmetikerin. 

Wenn die Methode darüber hinaus wirksam ist, haben Sie noch mehr davon. 

Sorry, eine SMS reicht nicht aus. 

blogging-336375__180Eine weitere Studie: 

Wenn Menschen in Stressphasen die Möglichkeit erhalten, Freunde oder Familienmitglieder zu besuchen oder mit ihnen zu telefonieren, fühlen sie sich besser. Was aber, wenn sie lediglich eine Textnachricht erhalten?

Die Kontrollgruppe mit den Textnachrichten hatte vergleichbare Werte ihrer Cortisol (Stress-) Hormone und Oxitocynwerte wie die Gruppe, die keinerlei Unterstützung erfahren hatte. 

Eine Berührung lässt sich nicht ersetzen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top